Hauptversammlung der Stadtfeuerwehr Hartenstein 07.02.2014

AllgemeinAm 07. Februar versammelten sich alle Kameraden der Stadtfeuerwehr Hartenstein zu Ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung. Der Stadtwehrleiter und der Gesamtbeauftragte der Jugendfeuerwehr berichteten wieder umfassend über die Geschehnisse des letzten Jahres.Dazu hier kleiner Einblick:

Die insgesamt 112 Kammeraden der Stadtfeuerwehr Hartenstein ,inbegriffen sind die Jugendfeuerwehr sowie die Alters- und Ehrenabteilung, leisteten im vergangenem Jahr 2298 Ausbildungsstunden. Davon 1598 Stunden in der eigenen Wehr, 450 Stunden an der Landesfeuerwehrschule, 190 Stunden auf Kreisebene und 60 Stunden in der Atemschutz Übungsanlage.

Die zur Zeit 54 aktiven Kammeraden fuhren 122 Einsätze. Höhepunkt war das Hochwasser im Sommer wo innerhalb einer Woche 30 Einsätze abzuarbeiten waren, sowie der stürmische  4. August mit 9 Einsätzen.

Die Jugendfeuerwehr umfasst derzeit insgesamt 29 Mitglieder, die alle 14 Tage zwei Stunden Dienst absolvieren. Es wurde ein 2.Platz, ein 8. Platz und ein 12. Platz bei Wettbewerben erkämpft. Höhepunkte der Jugendfeuerwehr war in Hartenstein das Kartfahren und in Thierfeld das Klettern zum Jahresabschluss.

Damit die Feuerwehr auf dem neuesten Stand bleibt wurde neue Ausrüstung gekauft. Unter anderem: eine Rettungssäge, eine Schleifkorbtrage, Regenjacken und Absperrmaterial.

Nach dem sehr ausführlichen und eindrucksvollen Berichten ergriffen noch der Bürgermeister, und die Landtagsabgeordnete Kerstin Nicolaus das Wort.

Es folgte der letzte Tagesordnungspunkt:  Ehrungen und Beförderungen.

Befördert wurden:

zum Feuerwehrmann:                    Hendrik Riedel, Jonny Hoffman

zum Hauptfeuerwehrmann:         Ronny Förster

zum  Löschmeister:                         Marcel Heuer, Denny Zierold, Markus Buschmann

zum Hauptlöschmeister:               Jörg Richter

zum Oberbrandmeister:                 Daniel Müller, Frank Russig

zum Hauptbrandmeister:              Manfred Kaulfuss, Michael Junghans

Ehrungen für Dienstjahre:

für 10 Jahre:                           Kai König, Marcel Heuer

für 25 Jahre:                          Daniela Hager, Michael Zierold

für 40 Jahre:                         Armin Pohl, Jörg Schütz

Geehrt für besondere Dienste bei der Beschaffung des neuen Vereinsfahrzeuges und Bau des neuen Stellplatzes wurden:

Manfred Kaulfuss, Peter Wolf und Markus Buschmann.

 

Die Ehrungen und Beförderungen waren vorbei und der Abend klang in gemütlicher kameradschaftlicher Runde aus.

Rede Bgm.Beförderung Jörg Richter Beförderung Michael Junghans

Getagged mit: